MAC – Time Machine Platte tauschen

Aktuelle Backup-Platte durch neue / andere ersetzen ..

Time Machine Platte tauschen (Voraussetzung: „admin“ Rechte).

In einer aktuellen MAC OS-Version ist die Backup-Verwaltung bedeutend vereinfacht worden.

Grundlagen sind bei Apple im Support-Bereich zu finden.

Time Machine Platte tauschen
MacBackup

Gründe dafür

Neue Sicherungsplatte auswählen

Wenn die aktuelle Sicherungsplatte zu klein geworden ist und man eine neue, andere Platte zur Sicherung auswählt.

Räumlich getrennte Sicherungen erstellen

Auch kann man diesen Trick benutzen, um eine ZWEITE Sicherung, die parallel zur ersten genutzt wird, zu erstellen. (In aktuellen Mac OS-Versionen kann man diese auch erreichen, indem man eine neue Platte zur Sicherung anwählt. Dann kommt die Frage „.. ersetzen .. oder zusätzliche Platte“, hardcopy s.u.)

Hilfreich wäre das, wenn man einen Laptop an 2 verschiedenen Arbeitsplätzen nutzt. Dann kann man räumlich getrennte Sicherungen erzeugen.

Vorgehensweise „Time Machine – zukünftige Backups auf andere Platte“

(alte Backups nicht auf neue Platte kopieren.)

  • „Time Machine“ -> Volume auswählen“

Hier wird eine neue Struktur auf der neuen Platte angelegt und
mit einem „full-backup“ von neuem begonnen.
Die alten Sicherungen auf der alten Platte werden im aktuellen Stand eingefroren und nicht mehr weiter geführt.

Will man jedoch die komplette Sicherungs-Historie auf die neue Platte übertragen und die Backups „dort“ weiter führen, kann man dies mit folgenden Schritten machen:

Sicherungshistorie auf neuer Platte weiter führen …

(alte Backups auf neue Platte überführen, zukünftige Sicherungen auch dort ablegen..)

  • den Backup-Vorgang unbedingt ausschalten. (Fenster „Time Machine“ -> „Automatische Datensicherungen -> Aus“).
  • in Time Machine („Volume auswählen“) eine andere, „unbeteiligte“ Platte oder Partition als temporären „dummy“ wählen. Damit wird der Schutz von den bisherigen Backups entfernt. Ansonsten kann Disk Utility, s.u., die Daten nicht übertragen.

bei neueren Mac OS-Versionen kommt die Frage …

Time Machine - wechseln
Time Machine – wechseln
  • -> .. ersetzen auswählen.
  • Disk Utility starten.

alte Mac OS-Versionen:

  • die bisherige Sicherungs-Platte aus der „linken Liste“ in das „Quelle“ Feld ziehen.
  • die zukünftige, (z.B. grössere) Platte aus der „linken Liste“ in das Ziel-Mediums-Feld ziehen.
  • ggf. „Ziel Medium löschen“ anwählen, wenn gewünscht
    Übertragung der Daten starten.

neue Mac OS Versionen:

  • zukünftige Backup-Platte mit der Maus auswählen
  • auf „Wiederherstellen“ klicken
Mac OS X Bck wiederherstellen
Mac OS X Bck wiederherstellen
  • das Ziel (bei mir „BckUrd2“) ist jetzt angewählt
  • jetzt die „Quelle“ aussuchen
  • „Wiederherstellen“ anklicken
Mac, Platte wiederherstellen
Mac, Platte wiederherstellen

Es kann sein, dass das Festplatten-Dienst-Programm abbricht und behauptet, die Quelle sei „read/write“ und könnte „nicht dismounted“ werden.  -> Einfach „von Hand“ im Festplatten-Dienstprogramm dismounten und den Vorgang, wie oben bschrieben, noch einmal starten..

Beim mir kam der o.a. Fehler. Die Wiederholung war jedoch erfolgversprechend:

Mac Platte restore - läuft
Mac Platte restore – läuft

Je nach Datenmenge auf der Quell-Platte kann das „einige Zeit“ dauern ..

In der Aktivitätsanzeige (Tab Platten) oder in der Fortschrittsanzeige des „Wiederherstellen-Fensters“ kann man die Aktivität sehen:

Mac OS, Platten
Mac OS, Platten
Mac OS Wiederherstellen - Fortschritt
Mac OS Wiederherstellen – Fortschritt

wenn alles erfolgreich kopiert wurde

In Time Machine die neue Platte aktivieren.

  • „Volume auswählen“.

D.h. die dummy-Platte (s.o.) durch die richtige, neue ersetzen.
Der Backup-Vorgang sollte dabei automatisch aktiviert werden; wenn nicht, kann man ihn manuell einschalten.

Zum Test sollte / kann man den Backup „von Hand“ starten und eine Weile beobachten.  …   😉 nur zur Sicherheit 😉

TimeMachine von Hand starten
TimeMachine von Hand starten

unsere Leidenschaften sind Fotografie, digitale Bildbearbeitung und Programmierung (allg.)