Fritz!Box tausch – Windows Freigaben

Probleme mit Windows Freigaben

Vorgeschichte

Mir wurde vor kurzem vom Provider eine neue Fritz!Box zugeschickt. Ich konnte eine 7390 gegen eine 7490 tauschen.

Die Migration (Austausch der Hardware, Übernahme der „alten“ Settings in die neue Box, ..) verlief – wie erwartet – problemlos. Die entsprechende Anleitung von AVM war sehr hilfreich.

das Problem

Ein paar Tage später stellte ich jedoch fest, dass der „Freigaben-Zugriff“ (Windows Freigaben)

  • vom MAC OS-X Laptop zum Windows-Laptop

nicht mehr möglich war. Der umgekehrte Weg hat weiterhin problemlos geklappt. Deshalb sah ich zunächst keinen Zusammenhang zwischen diesem „Windows-Problem“ mit dem Fritz-Box-Tausch.

die Ursache

Nach einiger Zeit stellte ich jedoch fest, dass der Win-Läppi das neue private Heim-Netz als „öffentlich“ ansah. Dementsprechend hat er die Einstellungen der Windows Freigaben geändert. – „im öffentlichen Netz gibt es keine Freigaben“ !!

die Lösung

Auf der WebSeite der PC-Welt fand ich (wie auch auf anderen Seiten) Erklärungen zum ändern der Netzwerk-Einstufung. – Mir erschien die Änderung des passenden Registry-Eintrages am einfachsten:

  • Start einer „DOS-Box“ mit Admin-Rechten (Windows-Taste + „X“ -> Eingabeaufforderung (Administrator)
  • regedit
  • Pfad „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Profiles“ aufsuchen
  • die vorhandenen Profil-Einträge (mit „kryptischen Namen“ nacheinander anklicken
  • unter „ProfilName“ das passende / betroffene Profil ermitteln
  • die Einstufung (0,1,2) unter „Category“ anpassen (s. Anleitung)
  • fertig

ggf. ist noch ein reboot notwendig 😉

„wenn gar nichts tut dann boot“ – alte Windows-Weisheit

unsere Leidenschaften sind Fotografie, digitale Bildbearbeitung und Programmierung (allg.)